Nach dem Rauchstopp:

Foto-Dokumentation

Bereits 30 – 60 Minuten nach der letzten Zigarette ist das Nikotin im Körper soweit abgebaut, dass das Herz-Kreislauf-System sich zu normalisieren beginnt. Puls und Blutdruck beginnen auf einen normalen Wert zu sinken und die Körpertemperatur an Händen und Füßen steigt auf eine normale Höhe.

Nach circa 8 Stunden ist der Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut auf eine normale Höhe gesunken. Damit ist auch der Sauerstoff-Spiegel wieder normal, und alle Organe werden ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Nach 2 Tagen bemerkt man die Regeneration von Nervenenden der Geruchs- und Geschmacksorgane. Die Nase nimmt wieder feine Düfte wahr. Die Zunge hat einen feineren Geschmack.

Ab der 3. Woche stabilisiert sich das Herz-Kreislaufsystem, so dass in manchen Fällen auf blutdrucksenkende Medikamente verzichtet werden kann. Außerdem verbessert sich die Lungenfunktion spürbar: Mehr Puste beim Treppe steigen oder Rad fahren, weniger husten sind Beispiele dafür.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.